Anleitung: Kaffeezubereitung im Espressokocher

By David / 31/08/2018
Espressokanne Anleitung Bialetti

Die Espressokanne ist eine einfache und traditionelle Kaffeezubereitungsart, welche ihren Ursprung in Italien hat und dort in fast jedem Haushalt vorzufinden ist. Mit ihrem unverkennlichen Gurgeln beim Brühvorgang sorgt sie für die richtige morgendliche Atmosphäre und für einen kräftigen und aromatischen Kaffee.

Wie du mit deinem Espressokocher (auch Espressokanne genannt) richtig aromatischen Mokka zubereitest, zeige ich dir in diesem Artikel.

More...

schritt für schritt anleitung espressokocher

Der fertige Mokka aus der Espressokanne

Da wegen des geringen Drucks in dem Kaffeeperkolator kein Espresso zubereitet werden kann, ist der Name jedoch etwas irreführend. Die korrekte Bezeichnung wäre eher Moka- oder Kaffeekanne. Aber nun genug mit der de­fi­ni­to­rischen Erbsenzählerei.

Wenn dich der Aufbau und die Funktionsweise des Espressokochers interessieren dann schau dir den verlinkten Artikel dazu an. Dort gebe ich dir auch einen kleinen Überblick über die bekanntesten Hersteller und deren Modelle.

Schritt für Schritt Anleitungen für die Espressokanne

Schritt 1: Mahle deinen Kaffee auf einem etwas gröberen Mahlgrad als für Espressomaschinen. Verwende so viel Kaffeepulver, dass der gesamte Filtereinsatz auf dem Trichter gefüllt werden kann.

schritt für schritt anleitung espressokocher

Schritt 2: Fülle vorgeheiztes, jedoch kein kochendes Wasser in den Wasserbehälter des Espressokochers bis knapp unter das Überdruckventil. Durch das vorgewärmte Wasser wird verhindert, dass sich später das Metall auf der Herdplatte zu sehr erhitzt und das Kaffeepulver verbrennt. Dadurch wird ein metallischer und bitterer Geschmack verhindert.

schritt für schritt anleitung espressokocher

Schritt 3: Fülle nun den Filter des Trichtereinsatzes vollständig mit Kaffeepulver ohne das Pulver anzudrücken. Wische danach noch die Reste des Kaffeemehls vom Rand, damit beim Verschrauben der beiden Teile die Dichtungen perfekt aufliegen. Setze dann den Filter mit dem Kaffee in den Wasserbehälter. 

schritt für schritt anleitung espressokocher

Schritt 4: Stelle nun den Espressokocher auf die Herdplatte. Die Temperatur sollte auf etwas mehr als mittlerer Hitze eingestellt werden. Zu hohe Temperaturen verbrennen den Kaffee, was wiederum zu einem bitteren Geschmack führt.

schritt für schritt anleitung espressokocher

Schritt 5: Bleib am besten am Herd und beobachte den Vorgang. Sobald es anfängt zu Zischen, sprudelt das Wasser nach oben. Wenn das Wasser kontinuierlich läuft, nimm die Kanne vom Herd. Die Resthitze reicht dann aus um das Wasser vollständig nach oben zu drücken. Wenn das Wasser komplett aufgestiegen ist kühlt man das Unterteil unter kaltem Wasser ab, um die Extraktion zu beenden.

schritt für schritt anleitung espressokocher

Schritt 6: Nun kannst du deinen Kaffee genießen. Am besten gießt du ihn abwechselnd in kleinen Mengen in die Tassen, so wird der Kaffee etwas gemischt, damit jede Tasse die selbe Stärke und den selben Geschmack hat.

Wie erhalte ich eine Espresso Crema?

Wie bereits oben beschrieben ist die Kanne kein echter Espressokocher, sondern eher eine Mokkakanne. Für die Zubereitung eines Espressos werden nämlich 9 Bar benötigt.

Der Espressokocher schafft es hingegen nur auf 1,5 Bar. Wenn du trotzdem eine für den Espresso typische Crema möchtest, kannst du auf einen Espressokocher mit speziellem Cremaventil (z.B. Bialetti Brikka*) zurückgreifen. So bekommt dein Kaffee die goldbraune Schaumkrone.

Reinigung und Pflege

Nachdem du deinen Kaffee genossen hast, solltest du den Espressokocher gründlich per Hand reinigen, damit du möglichst lange deine Freude an dem Kaffeebereiter hast.

Zerlege die Kanne nach jeder Benutzung in ihre Einzelteile und spüle alles (Kannenunterteil, Trichter, Filter und Kannenoberteil) gründlich mit klarem Wasser aus. Auf Spülmittel solltest du verzichten, da dies den Geschmack des Kaffees beeinträchtigen kann.

Die Reinigung in der Spülmaschine ist bei den Modellen aus Aluminium nicht empfehlenswert. Denn die alkalische Lauge im Geschirrspüler greift das Material an, wodurch die Kanne schwarz anläuft und Aluminium herausgelöst wird. Mit einem Edelstahl Espressokocher kann dies umgangen werden. Jedoch solltest du hier den Dichtungsring entnehmen, damit dieser nicht zu schnell porös wird.

Trockne anschließend alle Teile, bis auf das Innere des Kannenoberteils mit einem Geschirrtuch ab. Im Oberteil sammeln sich die Kaffeeöle, die für den Geschmack des Kaffees verantwortlich sind. Lass danach alle Teile vollständig trocknen, bevor du alles wieder zusammensetzt.

Grundreinigung des Espressokochers

Je nachdem wie häufig du die Espressokanne benutzt, empfiehlt sich alle 2 bis 4 Wochen eine Grundreinigung der Espressokanne.

Reinige zunächst alles wie oben beschrieben, nimm jedoch bei der Grundreinigung auch den Dichtungsring aus der Kanne und reinige diesen gründlich mit Wasser. Diesmal wischt du auch die Kaffeeöle aus dem Kannenoberteil. Danach lässt du wieder alles trocknen und baust deinen Espressokocher wieder zusammen.

* Hinweis Empfehlungs-Link

About the author

David


>